Ausgehplätze & -viertel

Kornmarkt Wo?
Der wohl beliebteste Ausgehplatz in Trier ist der Kornmarkt - rund um den St. Georgsbrunnen, der als einer der schönsten Rokokobrunnen Deutschlands gilt.

Domfreihof Wo?
Der Domfreihof gilt als einer der schönsten Plätze in Trier, vor der mächtigen Kulisse des Doms St. Peter und der benachbarten Liebfrauenkirche.

Zurlauben / Moselufer Wo?
Direkt am Trierer Moselufer befindet sich eine bezaubernde kleine Straßenzeile: das Zurlaubener Ufer mit seinen um 1800 errichteten Fischerhäuschen.

Viehmarkt Wo?
Coole Locations, trendige Leute und römische Thermen - das ist der Viehmarkt, direkt neben den römischen Viehmarktthermen.

Porta Nigra Platz Wo?
Den Abend beginnen Sie am besten in einer der Bars und Restaurants rund um das römische Stadttor.

Hauptmarkt Wo?
Mitten im historischen Stadtkern befindet sich der Hauptmarkt. Hier treffen sich die wichtigsten Einkaufsstraßen.

Olewig Wo?
Nur wenige hundert Meter von der Innenstadt entfernt liegt im Tal des gleichnamigen Baches und umringt von Weinbergen das Trierer Winzerdorf Olewig.

Stockplatz / Judengasse Wo?
Stockplatz - kleiner Platz unweit des Hauptmarkts, dessen Restaurants, Kneipen und Clubs zum Essen, Trinken und Feiern einladen.