Heute in Trier - der Veranstaltungskalender

Datum: Freitag, 17. Februar 2017

Bühne/Theater: Schauspiel

Terror

Gerichtsdrama von Ferdinand von Schirach

Beginn: 19.30 Uhr

Veranstaltungsort:
Amtsgericht Trier, Justizstraße 2, 4, 6, 54290 Trier, Telefon: 0651 / 466-0

Weitersagen |
Freitag
17
Februar
Ein Pilot der Luftwaffe sitzt auf der Anklagebank, weil er eine Lufthansa-Maschine abgeschossen hat. Alle 164 Menschen an Bord sind tot. "Ein 100-facher Mörder", sagt die Staatsanwaltschaft, "ein Held", erwidert die Verteidigung. Denn das Flugzeug war in der Hand von Terroristen und steuerte auf die voll besetzte Münchner Allianz Arena zu. Hätte der Pilot nicht auf eigene Faust gehandelt, wäre unter Umständen das Leben von mehr als 70.000 Menschen in Gefahr gewesen.

Verhandelt wird im ersten Bühnenstück des Bestsellerautors Ferdinand von Schirach eine ewige philosophische Frage: Darf man Menschen töten, um das Leben vieler anderer zu retten? Am Ende halten die Anwälte ihre Plädoyers und es sind die Theaterbesucher, die über schuldig oder nicht schuldig bestimmen. Am Theater Trier werden Bürger aus der Stadt auch selbst im Gerichtssaal Platz nehmen. Sie entscheiden nicht nur über den Ausgang, sondern einige von ihnen sollen – unter professioneller Anleitung – auch selbst auf der Bühne stehen.
Anreise mit Bus & Bahn




:

Anreise per PKW (Routenplaner)
Startort

Zielort Amtsgericht Trier
  • Hotels in der Nähe
  • Restaurants in der Nähe
  • Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Keine weiteren Termine vorhanden

zurück zur Übersicht