https://www.trier-info.de/cams/clients/ttm/media/fuehrungenbu_headerBild_34.jpg
Trier für alle

Links, zwo, 3, 4 – Preußische Offiziersführung

Hacken zusammen und stillgestanden! Wer im Königreich Preußen die Offizierslaufbahn anstrebte, musste sich ganz schön ranhalten. Drei Jahre Ausbildung, zahlreiche mündliche, schriftliche und praktische Prüfungen und eine hohe Durchfallquote machten so manchen Karriereplan zunichte. Umso ärgerlicher, wenn man nach dem erfolgreichen Abschluss zusehen musste, wie Disziplin und Ordnung um einen herum immer mehr zu wünschen übrig ließen. Davon kann auch der preußische Offizier ein Lied singen, der vor der Porta darauf wartet, seine Abendschicht anzutreten. Ausgerechnet in Trier muss er seinen Dienst absolvieren, dem „schlimmsten Punkt in der Provinz“, wie die Stadt in der Revolutionszeit um 1848 genannt wurde.

Mehr lesen
Denn das 19. Jahrhundert war in Trier nicht nur eine Zeit großer Armut, sondern – damit verbunden – auch die Zeit aufstrebender demokratischer Gesinnung. Kein Wunder, dass das einem preußischen Offizier so gar nicht schmecken kann. Doch auch wenn er sich über so manches ärgern muss: Insbesondere geht es ihm doch darum, den guten Ruf der Preußen wieder herzustellen, die in Trier nicht gerade weit oben in der Beliebtheitsskala stehen. Ob seine Überzeugungsarbeit Früchte tragen wird? Das bleibt abzuwarten – doch unterhaltsame 90 Minuten sind auf jeden Fall garantiert.

Routenplaner / Parken

Route planen
Parken
vrtLogo'

Bus & Bahn

  • Abfahrtsort:

  • Ankunftsort:
    Trier, Porta Nigra

  • Datum:

  • Uhrzeit:

  • Abfahrt

    Ankunft

Details

Treffpunkt:
Tourist-Information Trier, An der Porta Nigra

Dauer:
90 Minuten

Preise:
2019: 110,00 EUR
2020: 130,00 EUR

Gruppengröße:
max. 30 Personen

Kontakt

Trier Tourismus und Marketing GmbH
Tourist-Information, Stadtführungsabteilung
An der Porta Nigra
54290 Trier
Tel. +49 (0)651 97808 -52, -21, -20
fuehrungen@trier-info.de

Anfrageformular

Daten der Führung

Links, zwo, 3, 4 – Preußische Offiziersführung
90 Minuten

Für einen Rundgang benötigen Sie einen Gästeführer je 30 Teilnehmer bzw. je Schulklasse, für eine Rundfahrt im eigenen Bus ohne Innenbesichtigung benötigen Sie einen Gästeführer je Bus. Wenn während einer Rundfahrt Innenbesichtigungen oder Fußwege vorgesehen sind, ist für die Rundfahrt ein Gästeführer je 30 Teilnehmer bzw. je Schulklasse erforderlich.
Sollten Sie die maximale Teilnehmerzahl überschreiten, müssen Sie einen weiteren Gästeführer buchen.

Abrechnung

Eintrittsgelder sind vor Ort bar an der Kasse des jeweiligen Bauwerks bzw. Museums zu zahlen.
Bezahlung des Honorars erfolgt bar an den Gästeführer, der Gästeführer stellt eine Quittung aus.

Kontaktdaten

Datenschutz

Für Ihre Buchung auf Anfrage auf unserer Webseite müssen sie das Einverständnis zur Speicherung Ihrer Daten geben. Ihre Daten werden ausschließlich im Rahmen Ihrer Buchung gespeichert und durch uns vertraulich behandelt. Weitere Informationen zu unserem Datenschutz finden Sie hier

Spamschutz

Wichtig: Ihre Buchung auf Anfrage kann nur bearbeitet werden, wenn Sie alle mit * markierten Felder ausfüllen!