Header
Trier für Alle

Stadtrundgang "Trier individuell - Grosse Geschichte im kleinen Kreis" in Fremdsprachen

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen - das hat in Trier Tradition seit 17 v. Chr. Wenn man in einer prosperierenden antiken Stadt lebte, schützte man sich mit einer überdimensionierten Stadtmauer, die gleich den Platz für Stadterweiterungen ließ. Wenn man sich im Mittelalter ärgern, aber nicht gegeneinander kämpfen wollte, focht man den Streit über die Höhe der Kirchtürme aus. Wenn man in der Neuzeit genug von Armut und Ungerechtigkeit hatte, zog man hinaus in die Welt und schrieb berühmte Werke wie "Das Kapital". Und wenn ein Virus neue Abstände und kleinere Gruppen bei Stadtführungen erforderlich macht, dann gibt es eine neue, bündige Führung in Fremdsprachen für Kleingruppen zu einem besonderen Preis.
Mehr lesen
Auf dem Weg von der Porta Nigra bis zur Basilika passieren die Teilnehmer die wichtigsten Orte der Trierer Stadtgeschichte, wo sich immer wieder die besonderen Zeiten und besonderen Maßnahmen widerspiegeln: Kaiser, Bischöfe und stolze Bürger haben viele Spuren hinterlassen, die sich gerade in einer kleinen Gruppe intensiv entdecken lassen.

Mit Ihrem Stadtführer sind Sie dabei gleich im doppelten Sinn auf der sicheren Seite: Er kennt nicht nur alle spannenden, abenteuerlichen und kuriosen Geschichten unserer Stadt, sondern sorgt auch dafür, dass die momentan notwendigen Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden (maximale Teilnehmerzahl deshalb: 10 Personen).

Details

Treffpunkt:
Tourist-Information Trier, An der Porta Nigra / oder nach Vereinbarung

Dauer:
90 Minuten

in folgenden Sprachen buchbar: 
Englisch, Niederländisch, Französisch, Spanisch, Italienisch

Preise:
60,00 EUR (bis zu 5 Personen, jede weitere Person +10,00 EUR)

Gruppengröße:
max. 10 Personen

Hinweis:
Diese Führung ist ohne Innenbesichtigungen konzipiert.


Route

Porta Nigra – Dreikönigenhaus – Judengasse – Hauptmarkt – Dom – Liebfrauenkirche – Konstantinbasilika - Kurfürstliches Palais

Kontakt

Trier Tourismus und Marketing GmbH
Tourist-Information, Stadtführungsabteilung
An der Porta Nigra
54290 Trier
Tel. +49 (0)651 97808 -52, -21, -20
fuehrungen@trier-info.de

Hygiene- und Verhaltensregeln

HYGIENE- UND VERHALTENSREGELN
Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Teilnehmer*innen unserer Führungen,
wir möchten Sie über die Einschränkungen und Verhaltensregeln während unserer Führungen informieren, damit Sie bedenkenlos teilnehmen können.
Unsere Gästeführer freuen sich, mit Ihnen auf Entdeckungstour zu gehen!
Hygienehinweise bei Teilnahme an Stadtführungen:
- ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen, ausgenommen zwischen Angehörigen eines Hausstandes und evtl. des weiteren Hausstandes, zu jeder Zeit der Führung ist einzuhalten
- Es ist darauf zu achten, dass Hygieneregeln eingehalten werden (Husten- und Nies-Etiquette)
- Gäste, die Erkältungssymptome aufweisen, dürfen nicht an der Führung teilnehmen, um andere Teilnehmer und den Gästeführer nicht zu gefährden
- Tickets für öffentliche Rundgänge sind bevorzugt online zu erwerben
- Wir empfehlen das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung während der Führung
- Der Gästeführer/die Gästeführerin wird die Gruppe entsprechend der bestehenden Mindestabstandsregeln führen. Situationsbedingt sind Änderungen bezüglich der Strecke und der Sehenswürdigkeiten möglich
- Name, Anschrift und Telefonnummer aller Teilnehmer werden unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen erhoben, um die Nachverfolgung von Infektionen zu ermöglichen. Diese Daten sind laut Verordnung für eine Frist von einem Monat aufzubewahren und werden nach Ablauf der Frist unverzüglich vernichtet.

Anfrageformular

Daten der Führung

Stadtrundgang "Trier individuell - Grosse Geschichte im kleinen Kreis" in Fremdsprachen
90 Minuten





Für einen Rundgang benötigen Sie einen Gästeführer je 30 Teilnehmer bzw. je Schulklasse, für eine Rundfahrt im eigenen Bus ohne Innenbesichtigung benötigen Sie einen Gästeführer je Bus. Wenn während einer Rundfahrt Innenbesichtigungen oder Fußwege vorgesehen sind, ist für die Rundfahrt ein Gästeführer je 30 Teilnehmer bzw. je Schulklasse erforderlich.
Sollten Sie die maximale Teilnehmerzahl überschreiten, müssen Sie einen weiteren Gästeführer buchen.

Abrechnung

Eintrittsgelder sind vor Ort bar an der Kasse des jeweiligen Bauwerks bzw. Museums zu zahlen.
Bezahlung des Honorars erfolgt bar an den Gästeführer, der Gästeführer stellt eine Quittung aus.

Kontaktdaten

Newsletter

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Umgang mit Ihren Daten in unseren Datenschutzrichtlinien

Datenschutz

Für Ihre Buchung auf Anfrage auf unserer Webseite müssen sie das Einverständnis zur Speicherung Ihrer Daten geben. Ihre Daten werden ausschließlich im Rahmen Ihrer Buchung gespeichert und durch uns vertraulich behandelt. Weitere Informationen zu unserem Datenschutz finden Sie hier

Spamschutz

Wichtig: Ihre Buchung auf Anfrage kann nur bearbeitet werden, wenn Sie alle mit * markierten Felder ausfüllen!