Header
Trier für Alle

Entdeckerführung im ältesten Weinkeller Deutschlands

Der älteste Weinkeller Deutschlands ist ein Ort mit Geschichte und Geschichten.
Mehr lesen
Er ist kein verstaubtes Museum, sondern voller Leben und Genuss, ein Ort des Entdeckens und für Entdecker. Erbaut um 330 n. Chr. in der Hochzeit der römischen Kaiserstadt Trier, diente der älteste Weinkeller Deutschlands den römischen Bürgern als Magazin und Speicherhaus. Im Rahmen der Führung erhalten Sie einen kleinen Einblick in die wechselvolle Geschichte des ältesten Weinkellers in Deutschland und können gleichzeitig den hauseigenen Wein probieren.

Header und Vorschaubild: © Vereinigte Hospitien

Details


Termine:

mittwochs und freitags, 11.00 Uhr

Treffpunkt:
Stiftungsweingut, Krahnenufer 19, 54290 Trier

Dauer:
ca. 30-40 Minuten

Preis:
Erwachsene: 10,00 EUR

Gruppengröße:
max. 15 Personen



Hinweise:
Wir empfehlen die Führung für Gäste ab 16 Jahren.
Gemäß dem Jugendschutzgesetz geben wir keinen Wein an Jugendliche unter 16 Jahren ab.

Aufgrund begrenzter Teilnahmekapazitäten bei unseren Führungen empfehlen wir eine Voranmeldung.
Tel. +49 (0)651 97808-0
info@trier-info.de

HYGIENE- UND VERHALTENSREGELN

HYGIENE- UND VERHALTENSREGELN
Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Teilnehmer*innen unserer Führungen,
wir möchten Sie über die Einschränkungen und Verhaltensregeln während unserer Führungen informieren, damit Sie bedenkenlos teilnehmen können.
Unsere Gästeführer freuen sich, mit Ihnen auf Entdeckungstour zu gehen!
Hygienehinweise bei Teilnahme an Themenführungen:
- ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen, ausgenommen zwischen Angehörigen eines Hausstandes und evtl. des weiteren Hausstandes, zu jeder Zeit der Führung ist einzuhalten
- Es ist darauf zu achten, dass Hygieneregeln eingehalten werden (Husten- und Nies-Etiquette)
- Gäste, die Erkältungssymptome aufweisen, dürfen nicht an der Führung teilnehmen, um andere Teilnehmer und den Gästeführer nicht zu gefährden
- Tickets für öffentliche Rundgänge sind bevorzugt online zu erwerben
- Wir empfehlen das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung während der Führung
- Der Gästeführer/die Gästeführerin wird die Gruppe entsprechend der bestehenden Mindestabstandsregeln führen. Situationsbedingt sind Änderungen bezüglich der Strecke und der Sehenswürdigkeiten möglich
- Name, Anschrift und Telefonnummer aller Teilnehmer werden unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen erhoben, um die Nachverfolgung von Infektionen zu ermöglichen. Diese Daten sind laut Verordnung für eine Frist von einem Monat aufzubewahren und werden nach Ablauf der Frist unverzüglich vernichtet.