https://www.trier-info.de/cams/clients/ttm/media/projekte_headerBild_11.jpg
Trier für alle

Trierer Unterwelten

Erstmals offenbart sich Trier mit einem unterirdischen Ergebnis. Allerdings ganz im Sinne der Stadt. Denn die neue Attraktion „TRIERER UNTERWELTEN“ bringt Sie auf „eine Reise in die Stadt unter der Stadt“. Das Konzept TRIERER UNTERWELTEN ist im Auftrag der Stadt Trier entstanden und sorgte bei Oberbürgermeister Wolfram Leibe, Kulturdezernent Thomas Schmitt und ttm-Geschäftsführer Norbert Käthler für strahlende Gesichter. 150.000 Euro hat die Stadt mit ihrem Wettbewerbsbeitrag „TRIERER UNTERWELTEN“ beim Landeswettbewerb „Tourismus mit Profil“ gewonnen und wird damit Kellerräume, Gänge und Ausgrabungen unter der Erde mit neuen Events bespielen. Los geht es 2020.

Mehr lesen
Die Idee:
Touristen suchen Abenteuer und außergewöhnliche Orte, die ihnen neue Erfahrungen und Emotionen ermöglichen. Trier verfügt als Stadt mit der ältesten Geschichte Deutschlands über unterirdische Orte, die bislang nicht oder nur unzureichend touristisch erschlossen sind. Trier ist auf mehreren historischen Schichten gebaut. Ein Gang in das unterirdische Trier ist eine Zeitreise in die Geschichte der Stadt. Die neue Stadt wurde auf dem Fundament der alten gebaut. Auf Weinkellern, Verbindungsgängen, Wasserleitungen und Bunkern. Diese Orte im Untergrund sind eine eigene Stadt unter der Stadt. „TRIERER UNTERWELTEN“ ist ein touristisches Konzept zur Erschließung und Kommunikation dieser Orte.
Das Projekt besteht aus mehreren einzelnen Programmpunkten, die gemeinsam das Gesamtprojekt „TRIERER UNTERWELTEN“ bilden. Die einzelnen Programmpunkte werden dabei von Projektpartnern beigesteuert. Hierbei haben die Partner die Möglichkeit ihre Ideen in drei verschiedenen Bereichen einzubringen. Entweder sie erstellen eine Programmidee für das ganzjährige UNTERWELTEN-Programm, für das UNTERWELTEN-Festival (30. Oktober bis 15. November 2020; zum ersten Mal im Herbst 2020) oder für die „Nacht der UNTERWELTEN“ (Samstag, 7. November 2020).

Vorgehensweise – Wettbewerb zur Programmpunktauswahl:
Um das Projekt „TRIERER UNTERWELTEN“ umsetzen und durchführen zu können, werden viele einzelne, interessante Programmpunkte benötigt. Da dies nicht von der Trier Tourismus und Marketing GmbH (ttm) alleine veranstaltet werden kann, werden einzelne Projektpartner mit Beiträgen zum Programm beauftragt. Damit eine Chancengleichheit bei der Programmpunktauswahl geschaffen ist, wurde ein Wettbewerb veranstaltet. Interessierte Institutionen, Gruppen oder Einzelpersonen konnten sich bis zum 25. Juli 2019 mit einem eigenen Programmpunkt bei der ttm bewerben. Die Bewerbung mit einem Programmpunkt war für alle drei oben benannten Bereiche möglich. Die Bewerber selbst sind als Veranstalter tätig. Sie übernehmen die eigene Veranstaltungsorganisation. Die ttm wird bei der Vermittlung von UNTERWELTEN-Orten und Material unterstützen.

Im September 2019 wird die Programmauswahl von einer vierköpfigen Jury getätigt. Die Auswahlkriterien umfassen folgende Punkte:

- Stimmigkeit/Bezug zum UNTERWELTEN-Konzept
- Kreativität/Attraktivität
- Realisierbarkeit
- Überregionale Ausstrahlung
- Nachhaltigkeit – Möglichkeit zur Realisierung im Folgejahr
- Gedanke an Barrierefreiheit

Ansprechpartner

Trier Tourismus und Marketing GmbH
Janika Hommerding
Simeonstraße 55
54290 Trier
Tel. +49 (0)651 97808 55
janika.hommerding@trier-info.de