Header
Trier für Alle

Stadtteilführung Irsch – Die Geheimnisse der Irscher Burg

Wie, in Trier Irsch gibt es auch eine Burg? Gibt es – sogar eine ehemalige Wasserburg, umgeben von einem Burggraben und umfasst von Mauern.
Mehr lesen
Anna Maria Bach, die Frau des letzten Burgverwalters, nimmt euch mit hinter die dicken Burgmauern, deren älteste Bestandteile vermutlich aus dem 14. Jahrhundert. stammen. Zusammen erobert ihr die Burg vom niedrigen Gewölbekeller über den historischen Gerichtssaal und die Anbauten aus verschiedenen Zeiten. Von der engen Wendeltreppe bis hin zum Speicher in dem hohen Spitzdach. Den Abschluss bildet die Besichtigung der ehemaligen Zehntscheune, die seit 1834 als Kirche dem Hl. Georg und Wendelinus geweiht ist.
Tickets kaufen

Details

Termin:            
16. Oktober 2021, 14.00 Uhr

Gästebegleiter/In:    
Marita Kohl

Dauer:            
ca. 75 Minuten,

Treffpunkt:
Irscher Burg; Bushaltestelle Pospstei - Treffen genau vor dem Portal der Kirche, von dort gehen wir gemeinsam zum Torbogen in der Straße "Hinter der Burg"

Kosten:                              
10,50 EUR

Gruppengröße:               
max. 16 Teilnehmer

Hinweis:
Viele und ungleichmäßig hohe Treppenstufen, enges Treppenhaus, dunkler niedriger kleiner Bückkeller, daher für bewegungseingeschränkte Personen nicht zu empfehlen.

Aufgrund begrenzter Teilnahmekapazitäten bei unseren Führungen empfehlen wir eine Voranmeldung.
Tel. +49 (0)651 97808-0
info@trier-info.de
www.ticket-regional.de