Heute in Trier - der Veranstaltungskalender

Datum: Montag, 27. Mai 2019

Bühne / Theater: Schauspiel

Too Much Light ...

Makes the Baby Go Blind

Beginn: 20.00 Uhr

Veranstaltungsort:
Tuchfabrik, Kleiner Saal, Wechselstraße 4, 54290 Trier, Telefon: 0651 / 7182412

Vorverkaufsstellen:
Tourist-Information Trier
und in allen Vorverkaufsstellen von Ticket Regional
Telefonische Bestellung: 0651 / 9790777

Tickets bestellen

Montag
27
Mai
Too Much Light Makes the Baby Go Blind von Greg Allen

Man stelle sich vor, man geht ins Theater ohne die geringste Idee davon zu haben, was man gleich sehen wird. „Nummer 25?“ „Und los!“ Was danach folgt, sind zwei Minuten voller Action gespickt mit komödiantischen Elementen, bis jemand das Wort „Curtain“ (zu deutsch: Vorhang) ruft. Danach ist es an Ihnen oder einem anderen Mitglied des Publikums, das nächste Stück aus unserem Menü neo-futuristischer Dramen auszuwählen.

Trier English Drama präsentiert Ihnen eine Show aus 30 Kurzstücken im Laufe eines Abends. Die Idee dazu stammt ursprünglich von einer Gruppe von Schauspielern aus Chicago. Die gezeigten Stücke variieren hierbei in Thematik und Stil – von Liebesgeschichten über actiongeladene und komödiantische Stücke bis zu sogenannten Meta-Plays ist alles dabei. Shakespeare-Parodien, Anlehnungen an Tom Stoppard sind hierbei genauso zu finden wie Rap-Texte und Fernsehspielshows. Der besondere Reiz für Sie im Publikum besteht darin, dass Sie die Reihenfolge, in welcher wir Ihnen die Stücke präsentieren, selbst bestimmen können.
In englischer Sprache!


Too Much Light Makes the Baby Go Blind by Greg Allen

Imagine going to the theater with absolutely no idea of what there is in store for you. “Number 25? ...and GO!“ Two minutes of action and laughter are ahead of you, until someone calls out the word “Curtain“, which announces that you or another audience member gets to choose the next “Neo-Futurist“ play from a menu.

Trier English Drama creates a show of 30 short plays in the course of one evening. Originally devised by a group of actors in Chicago, the plays vary greatly in subject matter, register and style, ranging from love stories over comic and action-filled pieces to meta-plays. There are Shakespeare-spoofs as well as references to Tom Stoppard, rap lyrics and TV game shows. The fun part for the audience is that they get to choose the order in which the plays are to be presented.


Einlass: 30 Min. vor Beginn
Anreise mit Bus & Bahn




:

Anreise per PKW (Routenplaner)
Startort

Zielort Tuchfabrik
  • Hotels in der Nähe
  • Restaurants in der Nähe
  • Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Keine weiteren Termine vorhanden

zurück zur Übersicht