Salve - Willkommen ! (ER)Lebenswertes Trier! Älteste Stadt Deutschlands! 8 x Welterbe Trier – Zentrum der Antike
 

Altstadtfest Trier 2018

Es gibt Termine im Jahr, die man nicht verpasst. Man muss sie sich nicht im Kalender notieren, denn man weiß, wann sie sind. Man muss seine Freunde nicht fragen, ob sie auch hingehen, denn das versteht sich von selbst. Man bricht nie mit der Tradition, die da heißt: Ich bin immer dabei. Und wenn alles vorbei ist, weiß man: nächstes Jahr wieder!

Das Trierer Altstadtfest ist ein solcher Termin. Kaum ein eingefleischter Trierer, der das Fest der Feste verpassen würde. Und auch für auswärtige Gäste ist Trier am letzten Juni-Wochenende ein besonders beliebtes Ausflugsziel. Wer zum ersten Mal kommt, ist nicht selten überrascht über die Vielfalt der Music-Acts, über die Anzahl der verschiedenen Bühnen und Gastro-Stände, über die Energie in der von tausenden Menschen bevölkerten Innenstadt. Doch wer schon einmal da war, wird meist zum Wiederholungstäter. Die Frage, die dann noch bleibt, ist lediglich: An wie vielen Tagen gehen wir hin?

Jedes Jahr setzt das Altstadtfest an drei Tagen rund 100.000 Menschen auf der Achse zwischen Porta und Viehmarkt in Bewegung. Mit hunderten Musikern auf fünf Haupt- und zahlreichen kleineren Bühnen, mit abwechslungsreicher Livemusik von Jazz und Bigbands über Swing und Schlager bis Rock und Pop, mit über 100 Genussständen entlang der Festmeile ist das Altstadtfest im Open Air-Kalender ein Event der Superlative und der Höhepunkt des Sommers. Keine andere Veranstaltung in unserer Region zeigt so viele verschiedene Musikhighlights in so kurzer Zeit und übt eine derartige Anziehungskraft aus.

Mehr Infos auch auf fb

RÜCKBLICK:
Hunderttausend feiern friedlich in der Trierer Innenstadt

Das Altstadtfest in Trier lockt mehr als 100.000 Menschen auf die Straßen. Guildo Horn, die deutsche Fußball-Nationalmannschaft und die Leiendecker Bloas sorgen mit ihren Auftritten auf der Festmeile für gute Stimmung.

Scherben bringen Glück. Das wird sich zumindest der Bürgermeister von Triers Partnerstadt Herzogenbusch, Jack Mikkers, gedacht haben, als er das Bierfass zum Auftakt des Altstadtfests anstach. Mit dem Schlegel zerschlug er erstmal mehrere Biergläser, bevor er den Zapfhahn mit wenigen Schlägen ins Fass trieb. Für das dreitägige Altstadtfest, das die Trier Tourismus und Marketing GmbH (TTM) organisiert, ein gutes Zeichen.
 
Beim Auftritt von Guildo Horn an der Porta Nigra war auf dem Platz kein Durchkommen mehr. Die Fans feierten den Auftritt ihres Meisters und ihn – auch wenn es keine Nussecken gab. Beim Soundcheck am Nachmittag hatte noch eine Anhängerin erzählt, dass sie vor 20 Jahren den Auftritt ihres "Lieblingsmusikers" in Birmingham beim Eurovision Songcontest in einer Bar in Barcelona verfolgt hat. "Natürlich hatten wir damals Nussecken dabei."
 
Auch auf dem Domfreihof feierten Tausende Fans Frank Rohles und Thomas Kiessling bei Rock meets Classic. Volkstümlicher ging es auf der Hauptmarktbühne mit dem Zigàtrio aus Triers Partnerstadt Ascoli Piceno zu.
 
Lange war die Stimmung am Samstagabend auf dem Viehmarkt eher gedämpft, bis zur 95. Spielminute als Toni Kroos bei der Fußballweltmeisterschaft mit seinem Freistoßtor das 2:1 gegen die Schweden schoss. Danach lagen sich die Fußballfans in den Armen und feierten den deutschen Sieg. Auch vor der Porta Nigra war die Stimmung wieder gut, als die Newliveband auf der Bühne stand. Und auch auf dem Hauptmarkt sowie dem Domfreihof feierten die Altstadtfestbesucher bis tief in die Nacht.
 
Mit einem kölschen Karnevalsabend ging es am Sonntag auf dem Viehmarkt nochmal rund. Die Tintagel Heads, De Hofnarren und Kasalla verbreiten fröhliche Feierstimmung. Gleichzeitig lassen es die Truck Drivin' Men vor der Porta Nigra rocken. Und auf der Hauptmarktbühne spielt Helm' Leiendecker erstmals mit der Bloas seine vielumjubelte Trier-Hymne in der guten Stube der Stadt.
 
Norbert Käthler, Geschäftsführer der Trier Tourismus und Marketing GmbH (TTM), freut sich, dass das 39. Altstadtfest "wieder ein voller Erfolg" war. Trotz des Deutschlandspiels am Samstagabend waren die Bühnen in der Innenstadt gut besucht. "Die Stimmung auf dem Fest war grandios. Besonders am Samstagabend nach dem Spiel," sagt Käthler. "Super angenommen wurde auch das Kinderprogramm auf dem Kornmarkt. Einen guten Start hatten wir mit der gemeinnützigen Straße in der Brotstraße."
 
Jan Hoffmann, Leiter der TTM-Veranstaltungsabteilung, ist ebenfalls zufrieden: "Auch wenn es jedes Mal mit viel Arbeit verbunden ist, das Altstadtfest zu organisieren, macht es dann doch immer wieder Spaß zu erleben, wie toll die Stimmung ist. Am Erfolg sind aber viele beteiligt. Für ihre Unterstützung bedanke ich mich bei allen Sponsoren, Partnern, Unterstützern und Helfern."


Drei Tage Partystimmung bei bestem Wetter – Grund genug, um Danke zu sagen, an Petrus und alle anderen Beteiligten:

Vielen Dank an all unsere Sponsoren, Partner und Förderer – insbesondere natürlich an unseren Hauptsponsor, die Bitburger Brauerei.

Vielen Dank an die Polizei und die beteiligten Ämter, an die Feuerwehr, die Securities, die Sanitäter und alle ehrenamtlichen Helfer.

Vielen Dank an die Verkehrs- und Bühnen-Techniker.

Vielen Dank an alle Bands, Ensembles, Trommler, Tanzgruppen und Karaoke-Helden.

Vielen Dank an alle Standbetreiber, an die Vereine und die Kiez-Rocker.

Und nicht zuletzt auch vielen Dank an all unsere gut gelaunten Besucherinnen und Besucher.

Es war uns ein Fest!

Wir sehen uns wieder vom 28. – 30. Juni 2019!

Euer ttm Altstadtfest-Team

P.S.: Oben in der Bilderleiste findet Ihr die versprochenen Fotos vom Altstadtfest 2018 - per Mausklick könnt Ihr die Bilder vergrößern und Euch durch die Galerie klicken. Fotos: Simon Engelbert, Alexander Schumitz, ttm GmbH.

Örtliche Veranstalter:

logo_stadt_trier     ttm_logo    

Hauptsponsor:

Bitburger

Partner:

SWT    RTL    SWR4    SWR3    rpr1    rpr1    bigfm    hafen_trier