https://www.trier-info.de/cams/clients/ttm/media/fuehrungenbu_headerBild_49.jpg
Trier für alle

Frauen in Trier

Adelheid von Besselich, geboren 1445, hatte es zu Lebzeiten nicht leicht. Als Tochter des Trierer Stadtschreibers kam sie aus gebildetem und gutbegütertem Hause und machte mit dem lokalen Metzgermeister auch eine vermeintlich gute Partie. Doch leider entpuppte sich ihr Ehemann Claas als streitlustiger Wüterich, dessen Eskapaden – so musste die fromme Adelheid fürchten – ihn im Jenseits für lange Zeit ins Fegefeuer bringen würden. Kein Wunder, dass sie nach seinem Tod alles daran setzte, seine Sünden durch Schenkungen und Stiftungen zu sühnen. Manche davon, wie das Geländer für die Kirche St. Simeon, sind heute verloren. Manch anderes, beispielsweise der erhöhte Kirchturm von St. Gangolf, der den Trierer Erzbischof so richtig auf die Palme brachte, hingegen nicht. Und so ist beispielsweise der Hauptmarkt ein wichtiger Ort dieser Spezialführung, die sich mit den starken Frauen der Trierer Geschichte beschäftigt.

Mehr lesen
Zu ihnen gehört die Kaisermutter Helena aus dem 4. Jahrhundert ebenso wie die Revolutionärsgattin Jenny Marx, geb. von Westphalen aus dem 19. Jahrhundert. Aber auch die in Trier geborene Schriftstellerin Clara Viebig, bekannt für ihre eindrücklichen Eifelschilderungen, und Hildegard von Bingen, die in Trier ihre  kirchliche Anerkennung durch Papst Eugen III. erreichte, spielen eine wichtige Rolle. Doch egal, aus welchem Jahrhundert die umtriebigen Frauen Triers kamen, eines verband sie alle mit Adelheid: Ein einfaches Leben hatten sie sich nicht ausgesucht. Die Männer jedoch, das wollen wir an dieser Stelle unbedingt betonen, waren daran natürlich nicht immer schuld. Auch sie können sich während dieses Rundgangs also entspannt zurücklehnen.

Header: Piith Hant/shutterstock.com
2. Vorschaubild: Romas_Photo/shutterstock.com

Routenplaner / Parken

Route planen
Parken
vrtLogo'

Bus & Bahn

  • Abfahrtsort:

  • Ankunftsort:
    Trier, Porta Nigra

  • Datum:

  • Uhrzeit:

  • Abfahrt

    Ankunft

Details

Treffpunkt:
Tourist-Information Trier, An der Porta Nigra / oder nach Vereinbarung

Dauer:
120 Minuten

Preise:
2019: 100,00 EUR / Fremdsprachen: + 10,00 EUR
2020: 110,00 EUR / Fremdsprachen: + 10,00 EUR

Gruppengröße:
max. 30 Personen

Kontakt

Trier Tourismus und Marketing GmbH
Tourist-Information, Stadtführungsabteilung
An der Porta Nigra
54290 Trier
Tel. +49 (0)651 97808 -21, -20, -52
fuehrungen@trier-info.de

Anfrageformular

Daten der Führung

Frauen in Trier





Für einen Rundgang benötigen Sie einen Gästeführer je 30 Teilnehmer bzw. je Schulklasse, für eine Rundfahrt im eigenen Bus ohne Innenbesichtigung benötigen Sie einen Gästeführer je Bus. Wenn während einer Rundfahrt Innenbesichtigungen oder Fußwege vorgesehen sind, ist für die Rundfahrt ein Gästeführer je 30 Teilnehmer bzw. je Schulklasse erforderlich.
Sollten Sie die maximale Teilnehmerzahl überschreiten, müssen Sie einen weiteren Gästeführer buchen.

Abrechnung

Eintrittsgelder sind vor Ort bar an der Kasse des jeweiligen Bauwerks bzw. Museums zu zahlen.
Bezahlung des Honorars erfolgt bar an den Gästeführer, der Gästeführer stellt eine Quittung aus.

Kontaktdaten

Datenschutz

Für Ihre Buchung auf Anfrage auf unserer Webseite müssen sie das Einverständnis zur Speicherung Ihrer Daten geben. Ihre Daten werden ausschließlich im Rahmen Ihrer Buchung gespeichert und durch uns vertraulich behandelt. Weitere Informationen zu unserem Datenschutz finden Sie hier

Spamschutz

Wichtig: Ihre Buchung auf Anfrage kann nur bearbeitet werden, wenn Sie alle mit * markierten Felder ausfüllen!