https://www.trier-info.de/cams/clients/ttm/media/fuehrungenbu_headerBild_17.jpg
Trier für alle

St. Michael im Stadtteil Mariahof

Inmitten des Modellstadtteils Mariahof, angelegt Anfang der 1960er Jahre, liegt die Pfarrkirche St. Michael als stufenförmige Würfelpyramide, bei der Architekt Konny Schmitz und die beiden Künstler Otto Herbert Hajek und Jakob Schwarzkopf jeweils aufeinander eingegangen sind. Grundriss, Aufbau, Altarraum und Hajeks abstrakter Bildzyklus „Zeichen am Wege“ lassen St. Michael zu einem eindrücklichen Beispiel moderner Architektur werden, das mit den Sehgewohnheiten seiner Besucher spielt und sie herausfordert.

Mehr lesen
Vieles erschließt sich hierbei nicht auf den ersten Blick – ein guter Grund, sich die  außergewöhnliche Außen- und Innenarchitektur des Gebäudes, die sowohl gegenständliche (Schwarzkopf) wie auch abstrakte (Hajek) Innenmalerei und die Ideen hinter der sonstigen Inneneinrichtung des Baus erklären zu lassen. Eine ungewöhnliche Kirche, ein außergewöhnliches Beispiel moderner Architektur und ein in vielerlei Hinsicht eindrücklicher Rundgang!
Die Führung beginnt direkt vor Ort in Mariahof. Sie erreichen die Kirche auch mit dem ÖPNV ab Haltestelle Porta Nigra (Buslinien 8, 82, Haltestelle „Am Mariahof“, Fahrtzeit ca. 20 Minuten).

Alle Fotos: © Carmen Müller

Routenplaner / Parken

Route planen
Parken
vrtLogo'

Bus & Bahn

  • Abfahrtsort:

  • Ankunftsort:
    Trier, Am Mariahof

  • Datum:

  • Uhrzeit:

  • Abfahrt

    Ankunft

Details

Treffpunkt:
Pfarrkirche St. Michael, Eingang

Dauer:
60 Minuten

Preise:
55,00 EUR / Fremdsprachen: + 5,00 EUR, zzgl. Instandhaltungsabgabe: + 18,00 EUR

Gruppengröße:
max. 30 Personen

Kontakt

Trier Tourismus und Marketing GmbH
Tourist-Information, Stadtführungsabteilung
An der Porta Nigra
54290 Trier
Tel. +49 (0)651 97808 -52, -21, -20
fuehrungen@trier-info.de

Anfrageformular

Daten der Führung

St. Michael im Stadtteil Mariahof
60 Minuten

Für einen Rundgang benötigen Sie einen Gästeführer je 30 Teilnehmer bzw. je Schulklasse, für eine Rundfahrt im eigenen Bus ohne Innenbesichtigung benötigen Sie einen Gästeführer je Bus. Wenn während einer Rundfahrt Innenbesichtigungen oder Fußwege vorgesehen sind, ist für die Rundfahrt ein Gästeführer je 30 Teilnehmer bzw. je Schulklasse erforderlich.
Sollten Sie die maximale Teilnehmerzahl überschreiten, müssen Sie einen weiteren Gästeführer buchen.

Abrechnung

Eintrittsgelder sind vor Ort bar an der Kasse des jeweiligen Bauwerks bzw. Museums zu zahlen.
Bezahlung des Honorars erfolgt bar an den Gästeführer, der Gästeführer stellt eine Quittung aus.

Kontaktdaten

Datenschutz

Für Ihre Buchung auf Anfrage auf unserer Webseite müssen sie das Einverständnis zur Speicherung Ihrer Daten geben. Ihre Daten werden ausschließlich im Rahmen Ihrer Buchung gespeichert und durch uns vertraulich behandelt. Weitere Informationen zu unserem Datenschutz finden Sie hier

Spamschutz

Wichtig: Ihre Buchung auf Anfrage kann nur bearbeitet werden, wenn Sie alle mit * markierten Felder ausfüllen!