Header
Trier für Alle

Kulturhafen Zurlauben

Vom 26. August bis zum 04. September 2022

Trier wurde an der Mosel gegründet. Die Römerbrücke und das Fischerdorf Zurlauben zeigen bis heute wichtige Etappen unserer mehr als 2000-jährigen Geschichte. Die weitläufige Treppenanlage, die 2018 runderneuert wurde, bietet einen beliebten Treffpunkt für viele Triererinnen und Trierer. Bereits in den vergangenen Jahren konnte mit dem Kulturhafen Zurlauben ein Fest realisiert werden, das Stadt und Mosel näher zusammenbringt.
Mehr lesen
Der Kulturhafen Zurlauben ist als Anlegestelle für die Trierer Kultur konzipiert. Vom 26. August bis zum 04. September 2022 gestalten verschiedene Kulturinitiativen und  -institutionen das Programm und präsentieren Kostproben ihrer Angebote in Zurlauben. Vor der breiten Treppe wird täglich ein buntes Programm aus Musik und Theater, Dichtung und Kultur geboten. 

Erleben Sie entspannte Abende mit Kultur in der Stadt am Fluss!
Infos zur Barrierefreiheit

Programm

Hier geht es zum Download des Programmheftes mit Lageplan.
Einlass: jeweils eine Stunde vor Programmbeginn

Freitag, 26.08. – Mosel Musikfestival

18.30        Eröffnung
19.00        Dock In Absolute (Progressive Jazz)
Wenn jemand sich mit Festivalauftakten auskennt, dann das Mosel Musikfestival, das 2022 über 50 Konzerte an 30 einzigartigen Spielstätten entlang der Mosel veranstaltet. Und so präsentiert es auch in Zurlauben den ersten Abend, bei dem die Schiffe aus dem Dreiländereck kommen: „Dock In Absolute“ ist ein hochkarätiges Trio aus Luxemburg, Belgien und Deutschland, das progressiven Jazz, Klassik und Rock miteinander verbindet. So entwickeln Jean-Philippe Koch am Klavier, David Kintziger am Bass und Victor Kraus am Schlagzeug ihren einzigartigen, eindringlichen Stil: von lyrisch anmutig bis unbändig wild. Mit der großzügigen Unterstützung der Fondation Marienburg.

Samstag, 27.08. – Clouds Kollektiv (Elektro)
14:00        Rutt
15:00        ENNA
16:00        Salve
17:00        Andis
18:00        Matiso (live)
19:00        Rise Of Apollon
20:00        Frau Müller b2b Roland Meinrich
21:00        Cats&Breakkies (live)
Ein Segelboot mit E-Motor: So könnte man das Programm des Clouds kollektiv beschreiben. Denn die Produktionen der einzelnen Künstler und Formationen sind allesamt handgemacht, melodisch tragend und bei Bedarf auch hart am Wind, immer jedoch elektronisch unterstützt. Zur Trierer Besetzung legen einige Gäste im Hafen an: die elektronische Live-Band Cats&Breakkies aus Berlin sowie Matiso aus Hamburg. Setzt die Segel!

Sonntag, 28.08. – 30 für Trier/ Tag der Trierer
11:00        Thomas Kiessling (Tenor)
12:15        Jazz Club Session (Open Stage: Instrument mitbringen & mitspielen!)
14:00        No Cover & Band (akustisches Musik-Trio)
15:15        The Blue Drive (Blues-Rock)
16:45        Unplugged Gang (Songs der 60er bis heute)
18:30        Astrid & Co (Blues-Rock)
20:00        Mambo Schinki (Orgel-Cover-Hits)
Wer einmal dabei war, wenn Mambo Schinki in fließendem Heimorgel-Übergang The Subways mit den Toten Hosen mischt, fragt nicht nach den Gründen, warum er am Tag der Trierer den glorreichen Abschluss spielen darf. Doch auch davor wird so manche Musikperle an Land gespült: Star-Tenor Thomas Kiessling, Jazz mit Mitmachfaktor auf der Open Stage, deutscher und englischer Balladenpop mit „No Cover“, selbstgeschriebene Singer-/Songwritermusik von Jonas Oktober oder Bluesrock von „The Blue Drive“. Wenn dann noch Unplugged-Musik von Wolli Prinz, Alois Kirchen und Erich Fahl dazukommt und sich die bluesige Bugwelle des Sextetts „Astrid & Co“ ihren Weg bahnt, ist der Kulturhafen-Tag perfekt.

Montag, 29.08. – Jazz Club Trier
19:00        Triple Change (Fusion-Rock)
20:45        Tinnef (Pop-Jazz)
Im August 2021 tauchten Triple Change erstmals aus den Fluten des Trierer Musikmeeres. Für ihren Fusion Rock bedient sich das Trio bei Musikgrößen wie Miles Davis, Stevie Wonder oder Toto, um daraus eigene Versionen zu kreieren.

Genau das macht auch das Trierer Quintett Tinnef mit poppigen Jazz-Covern, von den Beatles bis Billie Eilish, von Metallica bis Nat King Cole. Nach dem Auftauchen kommt demzufolge das Eintauchen: Lasst euch begeistern!

Dienstag, 30.08. – DANCE in Trier
19:00        Tanzspaß für Singles und Paare: Merengue, Salsa und Bachata
20:00        Showtanz und Tanzanimation
20:30        DJ Rodrigues: Lateinamerikanische Tanz-Rhythmen
Egal ob leichte Welle oder wilde Woge: Mit lateinamerikanischem Rhythmusgefühl kann man auf jeder von ihr reiten. Die Trierer Tanzschule „Dance in“ lädt auch die absoluten Beginner unter euch zu einem Abend ein, nach dem ihr nicht nur die Grundschritte beherrscht, sondern auch bereits die ersten Tanzfiguren aufs Parkett legt. Bereit für eine Kreuzfahrt gen Süden?

Mittwoch, 31.08. – Kulturraum Trier
19:30        Comedy Slam
An diesem Abend trotzen gleich sechs Comediennes und Comedians den mitunter stürmischen Gezeiten des Publikums, das per Applaus über Sieg und Niederlage abstimmt.  Ob an diesem Abend erneut ein Nachwuchsstar auf große Erfolgsfahrt geht? Wer weiß. Unterhaltsam wird es auf jeden Fall.

Donnerstag, 01.09. – Kleines Volkstheater: „Römerzoores on Äbbelbaamstie“
18.30 Uhr Die Römer wollen dat Dorf där Treverer platt maachen on ierjendwu an dao Muusel en funkelnaorelneu gruß Kaiserstadt hinbauen. „Behämmert“, denken die Treverer. Dää Kampf gett offgeholl o sugaor die Aahnen ahnen, dat se helfen müssen…
Mittlerweile ein echter Klassiker: Helmut Leiendeckers Mundartstück „Römerzoores on Äbbelbaamstie“. In diesem Jahr nimmt er auch im Kulturhafen Fahrt auf. Das freut nicht nur die Treverer!

Freitag, 02.09. – Musiknetzwerk / QuattroPop
QuattroPole Sessions feat. QuattroPop 2022
16:00 – 16:40 KONSUMENT (SB) – Jazz + Hip-Hop
17:00 – 17:40 SENOR KAROSHI (Trier) –Punk + Disko
18:00 – 18:40 OSTED (Metz) – Indie-Rock + Postpunk
19:00 – 19:40 YAGOW (SB) – Space-Rock + Stoner-Rock
20:00 – 20:40 2PANHEADS (Metz) – Rave-Punk + Underground-Rock
21:00 – 21:40 CYCLORAMA (Lux) – Shoegaze + Krautrock-Intrumental
Veranstaltet wird das zweitägige Event von der Stadt Trier in Kooperation mit dem Musiknetzwerk Trier e.V. Gefördert wird das Pop-Festival mit Mitteln des Städtenetzes QuattroPole - Luxembourg, Metz, Saarbrücken, Trier. Es findet im Rahmen des Kulturhafens Zurlauben am 02. und 03. September statt. Mehr Informationen unter: www.quattropop.eu

Samstag, 03.09. – Musiknetzwerk / QuattroPop

QuattroPole Sessions feat. QuattroPop 2022
16:00 – 16:40 THE COOKIE JAR COMPLOT (Lux) – Post-Rock + Math-Rock
17:00 – 17:40 TIER (Trier) – Stoner-Rock + 70s-Rock
18:00 – 18:40 LEFUNK (Trier) – Conscious-Rap + Battle-Rap
19:00 – 19:40 SEDLMEIR (SB) – One-Man-Rock’n’Roll + Retro-Werkschau
20:00 – 20:40 K-TURIX (Metz) – Rap + Electro
21:00 – 21:40 MAZ (Lux) – Rap + Trap Beat
Veranstaltet wird das zweitägige Event von der Stadt Trier in Kooperation mit dem Musiknetzwerk Trier e.V. Gefördert wird das Pop-Festival mit Mitteln des Städtenetzes QuattroPole - Luxembourg, Metz, Saarbrücken, Trier. Es findet im Rahmen des Kulturhafens Zurlauben am 02. und 03. September statt. Mehr Informationen unter: www.quattropop.eu

Sonntag, 04.09. – Ukraine- und Familientag
14.00 Kinder- und Jugendchor des Theaters Trier
15.00 Christoph Engels – Interaktives Comedy- & Artistik-Programm
16.00 Kreativstudio „Freie Vögel“ – Musik, Lyrik, Tanz
17.30 De Braeks – Rasselorchester, bekannt aus der Sat.1-Show „The Voice Kids“
18.30 Kreativstudio „Freie Vögel“ – Musik, Lyrik, Tanz

14.00-17.30 Uhr: „Museum on tour“ – Bastelstand für Kinder vom Stadtmuseum Simeonstift

Ein Tag im Zeichen der Hoffnung auf Frieden: Das ukrainischstämmige Kreativstudio „Freie Vögel“ präsentiert in seinem Programm einen Ausschnitt der reichen ukrainischen Kultur, der Kinder- und Jugendchor des Theaters Trier stimmt u.a. John Lennons „Imagine“ an und Gaukler Christoph Engels lässt eine gebastelte Friedenstaube in die Lüfte steigen.

Änderungen vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.

Details

Termin:
26. August - 4. September 2022

Ort:
Zurlaubener Ufer, 54292 Trier

Einlass:
jeweils eine Stunde vor Programmbeginn.

Tickets:
Tages- und Abendkasse (kein Vorverkauf). Der Preis für ein Ticket beträgt 7,00 Euro pro Veranstaltungstag. Inhaber der Solidarkarte können nach Vorlage dieser ein Ticket zum ermäßigten Preis von 4,00 Euro erhalten.
Beim Verlassen des Geländes besteht kein Anspruch auf Wiedereinlass.
Alle Veranstaltungen finden auch bei Regen statt.
Am Sonntag, 04.09. – Ukraine- und Familientag, ist der Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei.

DiMiDo Kultursemestertickets für Studierende:
Der Kulturhafen Zurlauben ist Teil des DiMiDo Kultursemestertickets für Studis und somit für alle Studierende der Trierer Hochschulen kostenfrei. Gültig an allen Veranstaltungstagen. Weitere Infos auf: www.studiwerk.de

Wiedereinlass:
Nur mit Bändchen möglich. Dieses ist am Ausgang erhältlich. Bei Erreichen der Maximalauslastung des Veranstaltungsgeländes besteht kein Anspruch auf Wiedereinlass.

Gastronomisches Angebot:
Getränke und Snacks finden Sie auf dem Veranstaltungsgelände.

Toiletten:
(Barrierefreie) Toiletten finden Sie auf dem Veranstaltungsgelände.

Ansprechpartnerin

Trier Tourismus und Marketing GmbH
Hanna Landwehr
Sichelstraße 34-36
54290 Trier
Tel. +49 (0)651 97808 56
hanna.landwehr@trier-info.de

Veranstalter

Veranstalter

Kooperationspartner

Kooperationspartner Kooperationspartner

Programmpartner

Programmpartner Programmpartner Programmpartner Programmpartner Programmpartner Programmpartner

Sponsoren

Sponsoren Sponsoren Sponsoren Sponsoren Sponsoren Sponsoren

Förderer

Förderer Förderer Förderer Förderer

Medienpartner

Medienpartner Medienpartner