Header
Trier für Alle

Barbarathermen

Wir wollen ja nicht angeben. Aber bei den Barbarathermen fällt uns das zugegebenermaßen etwas schwer. Schließlich ist kaum zu glauben, welcher Prunk sich hier seit der zweiten Hälfte des 2. Jahrhunderts Stein für Stein entfaltete. Auf rund 42.000 Quadratmetern erstreckte sich hier die größte Thermenanlage des gesamten Römischen Reiches - außerhalb Roms. Diese monumentale Größe ließ man sich einiges kosten. Wellness fängt schließlich im Kopf an. Und so geben marmorne Amazonen nach griechischem Vorbild, Säulenreste und Jünglingskörper (heute im Rheinischen Landesmuseum Trier) einen Eindruck davon, wie sehr man in den Barbarathermen auch der künstlerischen Erholung frönte.
Mehr lesen
Das Meiste ist heute leider verloren. Auf dem Ausgrabungsgelände ist nur ein Drittel des ursprünglichen Badetempels ausgegraben. Ein bisschen Phantasie müssen Sie also mitbringen, wenn Sie, auf dem Besuchersteg stehend, den Kopf nach oben in Richtung Baumwipfel heben und dadurch zu erfassen versuchen, wie hoch die Gebäude der Anlage einst in den Himmel ragten. Wenn Sie über Südallee und Kaiserstraße blicken, um zu erahnen, wie weit sich das gesamte Gelände einst bis zum Horizont erstreckte. Und wenn Sie vor Ihrem inneren Auge hunderte Menschenkörper über die Fläche laufen lassen, um sich klarzumachen, wie bevölkert der Hotspot in Sachen Körperpflege einst gewesen sein muss. Spätestens dann können Sie aber verstehen, warum wir an dieser Stelle ein bisschen angeben mussten. Ein ganz klitzekleines bisschen.

Ein Muss für: Rekordjäger. Phantasiebegabte. Ausgrabungsfans und Outdoor-Entdecker.

UNESCO-Welterbe: 100%
Ausgrabung: 20%
Imagination: 80%


PSSSST! DER GEHEIMTIPP:
Auf dem kostenlos zugänglichen Besuchersteg erfahren Sie, wie luxuriös die Barbarathermen einst betrieben und ausgestattet wurden. Rekonstruktionen zeigen die Architektur und den Ablauf eines typischen Badetags. Auch das nachantike Schicksal der Thermen wird in den Blick genommen, als man die Thermen als Steinbruch nutzte. Und natürlich illustrieren die Archäologen ihre momentanen Restaurierungsmaßnahmen auf dem Gelände.

Headerbild: © Eva Sonne-Krings
Infos zur Barrierefreiheit

Öffnungszeiten

Heute, 20.10.2020: Offen
Öffnungszeiten: 09:00 - 17:00 Uhr

Regulär:

April – September: täglich, 10.00 – 18.00 Uhr
Oktober: täglich, 10.00 – 17.00 Uhr
November – Februar: täglich, 10.00 – 16.00 Uhr
März: täglich, 10.00 – 17.00 Uhr

Hinweise: 
Letzter Einlaß jeweils 30 Minuten vor Schließung.
Zum Download der Trierer UNESCO-Rallye (inbesondere geeignet für Familien mit Kindern und Schüler ab der 7. Klasse) geht es hier.

Eintrittspreise

Die Barbarathermen sind während der Öffnungszeiten frei zugänglich, ein Eintrittspreis wird nicht erhoben.

Kontakt

Barbarathermen
Südallee 
54290 Trier 
Tel. +49 (0)651 4608965
www.zentrum-der-antike.de