Header
Trier für Alle

Domfreihof

Dieser Platz vor dem Dom heißt Domfreihof. 

Das ist ein komischer Name. 

Er erinnert an das Mittel-Alter. 

Damals stand um den Dom herum eine Mauer. 


Innerhalb dieser Mauer hatte nur der Erz-Bischof das Sagen. 

Er konnte fast alles machen, was er wollte. 

Er hatte sogar sein eigenes Gericht.

Aber auch ein Verbrecher konnte hier „frei“ werden. 

Daran erinnert die kleine Straße „Sieh um Dich“ am hinteren Ende vom Domfreihof. 

Wenn die Polizei einen Dieb verfolgte, rannte der Dieb dort hin.

Wenn er diese Straße erreichte, dann war er innerhalb der Dom-Mauer. 

Nur der Erz-Bischof durfte ihn dann verhaften. 

Die Polizei konnte nichts mehr machen.

Der Dieb sah um sich und lachte die Polizisten aus.
Der Domfreihof ist stufenfrei aus allen Richtungen erreichbar.
Zum Hauptartikel

Anmerkungen, Hinweise oder Ergänzungen

Die Angaben sind nicht (mehr) korrekt oder unvollständig?
Dann schicken Sie uns bitte Ihre Anmerkungen, Hinweise oder Ergänzungen, damit wir die Informationen stetig verbessern können.

Kontaktdaten

Domfreihof

Ihre Anmerkungen, Hinweise oder Ergänzungen

Newsletter

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Umgang mit Ihren Daten in unseren Datenschutzrichtlinien

Datenschutz

Für Ihre Mitteilung auf unserer Webseite müssen sie das Einverständnis zur Speicherung Ihrer Daten geben. Ihre Daten werden ausschließlich im Rahmen Ihrer Buchung gespeichert und durch uns vertraulich behandelt. Weitere Informationen zu unserem Datenschutz finden Sie hier

Spamschutz

Wichtig: Ihre Mitteilung kann nur bearbeitet werden, wenn Sie alle mit * markierten Felder ausfüllen!