https://www.trier-info.de/cams/clients/ttm/media/vstorte_headerBild_7.jpg
Trier für alle

Viehmarktplatz

Auch wenn der Viehmarkt seine Besucher heute als moderner Platz mit eher nüchterner Steinsichtigkeit begrüßt, zeigen die roten Steintrassen im Pflaster, die sich am südlichen Ende der Freifläche kreuzen, doch an, das hier einst große Geschichte abspielte: Hier verliefen der Cardo und der Decimanus Maximus, die beiden Hauptachsen der antiken Stadt.

Mehr lesen
Im römischen Trier befanden sich hier die Viehmarktthermen und das Forum als politisches, kulturelles und gesellschaftliches Zentrum. Später flanierten hier die Kapuziner in ihrem Garten, ehe mit den Preußen das Vieh einzog. Das wird heute nicht mehr auf dem Viehmarkt verkauft, dafür aber Obst und Gemüse, Kräuter und Blumen, Wurst und Käse, Backwaren und Feinkost. Und das regelmäßig: auf dem Wochenmarkt, der immer dienstags und freitags zwischen 8 und 14 Uhr seine Open Air-Hallen öffnet (April bis September schon ab 7 Uhr) oder mittwochs auf dem Abendmarkt (April bis Mitte Oktober, 16 bis 20 Uhr). Auf dem größten Platz der Innenstadt wird aber auch Kirmes geboten, Designmärkte oder andere Sonderveranstaltungen, Modernes und Traditionelles. Der Viehmarkt kann eben beides.

Routenplaner / Parken

Route planen
Parken
vrtLogo'

Bus & Bahn

  • Abfahrtsort:

  • Ankunftsort:
    Trier, Stresemannstrasse

  • Datum:

  • Uhrzeit:

  • Abfahrt

    Ankunft

Ansprechpartner

Stadt Trier, Ordnungsamt
Wasserweg 7-9
54292 Trier
Tel. +49 (0)651 7180