https://www.trier-info.de/cams/clients/ttm/media/museen_headerBild_4.jpg
Trier für alle

Karl-Marx-Haus

15 Monate. Mehr Zeit war es nicht, die Karl Marx in dem barocken Wohnhaus in der heutigen Brückenstraße verbrachte. Doch da er dort am 5. Mai 1818 um 2 Uhr morgens im Alkoven geboren wurde, atmet das Gebäude natürlich trotzdem den revolutionären Duft der großen weiten Welt. Die erkundete Triers berühmtester Sohn nicht ganz freiwillig: Von Deutschland nach Frankreich nach Belgien nach Großbritannien führte ihn sein Weg als politisch Verfolgter, der als Journalist und Schriftsteller die herrschenden Zustände der Zeit analysierte und anprangerte. Die 2018 zum 200. Geburtstag von Marx komplett überarbeitete Dauerausstellung verfolgt sein Leben durch Europa, untersucht seine verschiedenen Rollen, seine Arbeitsweise, seine Netzwerke und sein Nachleben vom Ende des 19. Jahrhunderts bis heute. Besonderes Highlight: der Lesesessel aus dunklem Holz und gelbbeigem Stoffbezug mit Blumenornamenten, in dem Marx angeblich gestorben sein soll. Und natürlich die Taschenuhr aus seinem persönlichen Besitz.

Mehr lesen
Aber auch jenseits solch greifbarer Marx-Objekte lohnt sich ein Besuch. Nicht nur deshalb, weil das Haus mit seinem wunderschönen Garten ein weiteres großes Kapital auf der Haben-Seite verbuchen kann. Sondern auch, weil die Gedanken und Theorien von Marx, die die Dauerausstellung anschaulich vermittelt, der wahre Besitz des großen Philosophen sind. Ein Besitz, der bis heute nachwirkt. Und den man sogar mit nach Hause nehmen kann, um sich dort seine eigene Gedanken darüber zu machen.

Ein Muss für: Marx-Fans und Marx-Kritiker. Proletarier und Kapitalisten. Philosophen, Journalisten und Revolutionäre.

Philosophie: 70%
Arbeiterbewegung: 40%
Kalligraphie: 40%


PSSSST! DER GEHEIMTIPP:
Jeden Samstag bietet das Karl Marx-Haus eine kostenlose öffentliche Führung durch das Haus an. Manchmal ist es dabei sogar Jenny Marx, Karls Ehefrau höchstpersönlich, die den Gästen aus ihrem turbulenten Leben mit dem großen Revolutionär berichtet. Das jeweils aktuelle Programm finden Sie hier.

Routenplaner / Parken

Route planen
Parken
vrtLogo'

Bus & Bahn

  • Abfahrtsort:

  • Ankunftsort:
    Trier, Karl-Marx-Haus

  • Datum:

  • Uhrzeit:

  • Abfahrt

    Ankunft

Öffnungszeiten

Regulär:
Januar – März:
montags: 14.00 - 17.00 Uhr
dienstags - sonntags: 11.00 - 17.00 Uhr

April – Oktober:
montags – sonntags: 09.00 - 18.00 Uhr

November – Dezember:
montags: 14.00 - 17.00 Uhr
dienstags – sonntags: 11.00 - 17.00 Uhr

Informationen zu öffentlichen Führungen und der Museumspädagogik finden Sie hier.

Eintrittspreise

Erwachsene: 5,00 EUR
Ermäßigt*: 3,50 EUR
Familien**: 9,00 EUR

Gruppen (ab 12 Personen): 3,50 EUR pro Person
Schulklassen (im Klassenverband): 1,00 EUR pro Person

* Schüler und Studenten
** 2 Erwachsene mit 1-4 Kindern

Kontakt

Friedrich-Ebert-Stiftung
Museum Karl-Marx-Haus
Brückenstraße 10
Tel. + 49 (0)651 97068-0
info.trier@fes.de
www.fes.de/Karl-Marx-Haus

Unsere Tipps

MARX GUIDE

MARX GUIDE

Weitere Anbieter

Marx! Love! Revolution!

Marx! Love! Revolution!

Erlebnisführungen / Theater

Auf den Spuren von Karl Marx

Auf den Spuren von Karl Marx

Karl-Marx-Führungen