https://www.trier-info.de/cams/clients/ttm/media/museen_headerBild_9.jpg
Trier für alle

Schatzkammer

Mag sein, dass eine Schatzkammer normalerweise nichts mit Fischfang zu tun hat. Die Trierer Schatzkammer ist da aber eine herausragende Ausnahme. In ihrem umfangreichen Bestand aus jahrhundertealten Handschriften befindet sich nämlich auch das einzige Exemplar eines Fischkalenders, das weltweit bekannt ist. 27 Fischarten zählt der Kalender auf und berichtet dabei auch, welche Sorte man zu welcher Jahreszeit am besten fangen und verzehren kann. Damit half er nicht nur den Zisterziensermönchen des Klosters Himmerod dabei, stets genügend Lachse, Hechte und Karpfen auf den Essenstisch zu bekommen. Er hilft auch der Stadtbibliothek bis heute dabei, ein ganz besonderes Highlight in ihren modern und ansprechend ausgeleuchteten Räumen präsentieren zu können.

Mehr lesen
Die Schatzkammer hat darüber hinaus auch den ein oder anderen guten Fang gemacht. Unter anderem besitzt sie eine Gutenberg-Bibel, den mit Edelsteinen und einem antiken Kameo besetzten Golddeckel des Ada-Evangeliars und natürlich den Codex Egberti, der seit 2004 zum UNESCO-Weltdokumentenerbe zählt. Kein Wunder: Wer sich in den anmutigen und atmosphärisch verdichteten Bildwelten der 56, in den Text eingestreuten Buchmalereien verliert, atmet förmlich die gesetzte Frömmigkeit des Mittelalters und die Kunstfertigkeit der Erzbischof Egbert-Werkstatt aus der 2. Hälfte des 10. Jahrhunderts. Da ist die Tatsache, dass der „Codex Egberti“ der  älteste und zugleich umfangreichste Bildzyklus zum Leben Jesu in einem Buch ist, nur noch das Tüpfelchen auf dem i.

Übrigens: Wer neben den Büchern auch in dreidimensionalem Farb- und Goldzauber schwelgen möchte, der sollte die beiden mächtigen Globen des venezianischen Theologen und Kosmographen Vincenzo Coronelli nicht verpassen, die einmal die Erde und einmal das Himmelszelt abbilden. Letzterer zeigt sogar den halleyschen Kometen, der nur alle 76 Jahre in Sichtweite der Erde kommt. Dank Coronelli haben wir ihn nun immer vor Augen. Und dank der Schatzkammer auch all die anderen Kostbarkeiten, die sonst im verschlossenen Depot verschwunden wären.

Ein Muss für: Bücherliebhaber und Schreibverrückte. Kalligraphen und Miniaturmaler. Weltbummler, Weltchronisten und Wunderentdecker.

Gold: 30%
Gedanken: 80%
Globen: 20%


PSSSST! DER GEHEIMTIPP:
In wechselnden Workshops bringt das Team der Schatzkammer die wunderbare Welt der Bücher auch den kleinen Leseratten näher. Und dabei darf selbst Hand angelegt werden: Wie kann man beispielsweise eine kunstvolle Initiale gestalten? Was ist der Unterschied zwischen Papyrus, Pergament und Papier?  In der Schreibwerkstatt erfahren die Bibliotheksforscher mehr.  Bücherwurm Eggi Egbert  nimmt sie demgegenüber mit auf eine Rallye quer durch die Schatzkammer. Alle Infos und Buchungshinweise gibt es hier.

Routenplaner / Parken

Route planen
Parken
vrtLogo'

Bus & Bahn

  • Abfahrtsort:

  • Ankunftsort:
    Trier, Schatzkammer

  • Datum:

  • Uhrzeit:

  • Abfahrt

    Ankunft

Öffnungszeiten


Regulär:
dienstags – sonntags: 10.00 - 17.00 Uhr

Informationen zu Führungen finden Sie hier.

Eintrittspreise

Erwachsene 5,00 EUR
Ermäßigt*: 3,00 EUR
Kinder (unter 10 Jahren): frei
Schüler (im Klassenverband): 1,00 EUR
Familien** : 8,00 EUR

* Studenten, Schüler, Senioren ab 65 Jahre, Kinder 10 – 18 Jahre, Menschen mit Behinderung
** 1-2 Erwachsene und Kinder bis 18 Jahre

Audioguide / App
Neben Audio-Guide-Führungen in Deutsch, Französisch, Englisch und Niederländisch wird gegen Gebühr eine App zum Download bereitgestellt.
Benutzung Audio-Guide 2,00 EUR
Download der Führungs-App: 2,00  EUR

Kontakt

Schatzkammer der Stadtbibliothek Trier
Weberbach 25
54290 Trier
Tel. + 49 (0)651 718-1427
www.stadtbibliothek-weberbach.de

Unsere Tipps

Marx! Love! Revolution!

Marx! Love! Revolution!

Erlebnisführungen / Theater

Stadtrundgang "2000 Schritte - 2000 Jahre"

Stadtrundgang "2000 Schritte - 2000 Jahre"

Rundgänge

Unser "sagenhaftes" Trier

Unser "sagenhaftes" Trier

Themenführungen